Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Farbklang trifft Silhouhette - Inclusions

Vom 22-26.9.2014 hat in der Gronewaldschule ein Kunstprojekt stattgefunden. Daran teilgenommen haben die Klasse 8 aus der Eichendorff-Realschule (9 Schüler/Schülerinnen) und die Klasse 7 der Gronewaldschule.
Unsere Künstler/Künstlerinnen waren Peter Halves, Judith Ganz und Andrea Dilcher.
Organisiert wurde die Projektwoche von ArtsIncluded.

Am ersten Tag haben wir uns kennen gelernt und probiert auf kleinen Blättern und auch auf Leinwänden zu malen. Jeder durfte sich selbst überlegen, was er malen möchte.
Wir durften auch etwas essen und trinken. Es gab Äpfel, Salzstangen und Wasser.

Drei Mädchen machen Schattenbilder.
Bild-Großansicht

Am Dienstag haben wir in Gruppenarbeit großformatige Bilder gemacht. Dazu haben wir Schattenbilder und unsere Silhouetten auf großen Papieren (ca. 2m X 2m) abgezeichnet und angefangen anzumalen.
Zum Ende hatten wir gemeinsam viel Spaß, weil wir uns gegenseitig angemalt und mit Farbe bespritzt haben.

Mittwoch haben wir an unseren Kunstwerken weiter gearbeitet. Um 10 Uhr haben wir die Gruppen getrennt. Die eine Gruppe hat gekocht und die andere Gruppe war oben und hat sauber gemacht und aufgeräumt. Am Ende haben wir zusammen Spagetti Bolognese mit Salat gegessen.

Ein Mädchen zeichnet ein Foto ab, das mit dem Beamer an die Wand projiziert wird.
Bild-Großansicht

Am Donnerstag haben wir Fotos über den Beamer gezeichnet, die Fotos waren auf dem Laptop und dann haben wir sie mit dem Beamer auf große Pappen projiziert.
Anschließend haben wir einige Fotos angemalt, andere Bilder sind Kohlezeichnungen geblieben.

Die Ausstellung mit vielen Besuchern.
Bild-Großansicht

An unserem letzten Projekttag haben wir die Kunstwerke fertig gestellt und danach den Kunstraum sauber gemacht. Als wir fertig waren, fing die Ausstellung an.
Zur Ausstellung kamen die Klasse 8 aus Ehrenfeld von der Eichendorff - Realschule und viele Klassen von unserer Schule. Wir haben den anderen Schülern unsere Kunstwerke erklärt. Inzwischen wurden wir fotografiert und gefilmt. Unsere Erklärungen zu den Kunstwerken wurden aufgeschrieben.
Zwei Kunstwerke wurden in das Restaurant „Alte Feuerwehrwache“ gebracht und dort ausgestellt.

Am Anfang waren wir alle zu schüchtern, um miteinander zu reden, aber später haben wir angefangen Freundschaften zu bilden.
Die Schüler der Realschule haben Gebärden gelernt und fanden es cool und lustig.
Wir haben immer noch Kontakt zueinander. Einige Schülerinnen der Eichendorffschule kommen manchmal zu uns und wir planen auch, ihre Schule zu besuchen.
Es hat sehr viel Spaß gemacht, die anderen Schülerinnen und Schüler kennenzulernen und mit ihnen zu arbeiten.

Die Klasse 7

Weitere Berichte zum Projekt

Unter diesen Links finden Sie weitere Berichte und Bilder zum Projekt.

Bei der Arbeit

Bildergalerie zur Entstehung der Kunstwerke.

Die Ausstellungseröffnung in der Aula

Fotos der Ausstellungseröffnung am 26.09.2014. Zu Gast waren Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Schulen, deren Lehrerinnen und Lehrer und Schulleitungen, sowie die Presse.

Die Kunstwerke