Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Unsere Klassenfahrt nach Panarbora

Die Klassen 5a und 5b sind vom 18.03.2019 bis zum 20.03.2019 nach Panarbora in Waldbröl auf Klassenfahrt gefahren.

Am Montag haben wir uns alle in der Schule getroffen. Wir sind zusammen zur Bahn gelaufen und sind mit der Straßenbahn zum Bahnhof Deutz gefahren. Dort sind wir in den Zug gestiegen und nach Schladern gefahren. Im Zug haben wir was gegessen und getrunken. Als wir in Schladern angekommen sind, war unser Bus schon da. Wir mussten ganz schnell laufen und einsteigen. Der Bus hat uns zur Jugendherberge in Waldbröl gebracht.

Bild-Großansicht

Da haben wir zuerst auf dem Spielplatz und im Labyrinth gespielt, weil unsere Zimmer noch nicht fertig waren.

Bild-Großansicht

Dann haben wir gegessen und um zwei Uhr konnten wir in unsere Zimmer. Dort haben wir unsere Koffer ausgepackt und unsere Betten bezogen. Einige Kinder fanden das schwer und andere Kinder mussten helfen. Wir haben unseren Zimmern Namen gegeben und uns Türschilder gemalt.

Danach ist ein Mann gekommen. Er heißt Jan und hat viel mit uns gespielt.

Er hat uns gesagt, dass es wichtig ist, dass alle sich wohl fühlen. Das bedeutet, wir sollten uns vertrauen, gegenseitig unterstützen und nicht übereinander lachen. Wir haben uns aufgefangen und getragen. Gemeinsam konnten wir sogar die schwere Frau Ditz tragen.

Bild-Großansicht

Wenn alle mithelfen, kann man sogar über eine „schwebende“ Leiter laufen und klettern.

Bild-Großansicht

Nach einer Pause und dem Abendessen ist Jan nochmal gekommen. Es war schon dunkel, aber wir sind in den Wald gegangen. Jan hatte Seile um die Bäume gemacht. In Vierergruppen sollten wir den Seilen folgen. Das war spannend. Auf dem Rückweg haben wir es noch schwerer gemacht. Wir haben Schlafmasken aufgesetzt und konnten gar nichts mehr sehen. Danach sind wir in unsere Zimmer gegangen und haben geduscht. Danach durften wir noch quatschen und spielen.

Bild-Großansicht

Um 23.00 Uhr sollten wir das Licht ausmachen und schlafen. Am nächsten Tag haben wir um 08.00 Uhr im großen Speisesaal gefrühstückt.

Bild-Großansicht

Dann kam Jan und wir sind auf den großen Turm gegangen. Er ist 40 Meter hoch und man kann fast bis nach Köln gucken (leider war das Wetter nicht so gut).

Bild-Großansicht

Danach haben wir in Gruppen im Baumwipfelpfad gearbeitet. Wir haben Fragen zum Wald beantwortet.

Bild-Großansicht

päter gab es Mittagessen. Es gab Döner mit Reis und Falafel für die Vegetarier.

Nach einer Pause haben wir nochmal mit Jan gespielt. Wir mussten in Röhren zuerst einen Ball und dann Wasser transportieren.

Bild-Großansicht

Danach gab es ein besonderes Abendessen. Wir durften grillen.

Bild-Großansicht

Nach dem Abendbrot durften wir noch spielen, aber wir mussten auch unsere Koffer packen und Zimmer aufräumen.

Am Mittwoch mussten wir schon wieder nach Hause, aber vorher haben wir gefrühstückt und Geburtstag gefeiert.

Bild-Großansicht

Nach einem Abschiedsfoto sind wir losgefahren.

Bild-Großansicht

Um 12.00 Uhr waren wir wieder in der Schule. Wir haben unser Schulobst geholt und ein kleines Picknick gemacht. Und danach sind wir zu unseren Familien nach Hause gefahren.